Ausfall in Sulingen

 

Harald Borowski und Michael Borowski freuten sich schon auf einen spannenden Kampf um den Gruppensieg.                                                                                                                                                     

Angesichts der teilweise neuen Straßenbeläge im "IVG-Gelände",wusste man dass es teilweise sehr schwierig werden würde in den Wertungsprüfungen "Steyerberg" und "Deblinghausen" Zeit gut  machen zu können!

Vom Start in Sulingen ging es gleich zur ersten Wertungsprüfung.Schon auf der Verbindungsetappe hatte das Team einen Reifenschaden.In WP1 verbuchten sie zwei Ausritte(einer wäre beinahe am Baum geendet!).Dementsprechend war auch die Zeit,denn diese Ausritte haben ca.30 Sekunden gekostet!Die zweite Prüfung wurde aufgrund schwerer Unfälle neutralisiert!Dann stand das Team vor der Zeitkontrolle in WP3."Es roch mit einmal ziemlich stark nach Getriebeöl!"so Michael Borowski.Er stieg aus und dort sah er schon,dass das ganze Getriebeöl auslief.Man entschloss sich gleich das Auto abzustellen,weil man würde sonst noch mehr beschädigen.

In WP4 traf es auch das andere Gruppe G Team Treimer/Schröder.Später traf es dann auch das letzte Gruppe G Team Henning/Schmidt.

Als nächstes starten Harald Borowski und Michael Borowski bei der 13.Rallye Hildesheim